Höhepunkt der Zirkuswoche – die Zirkusvorstellungen

Bei bestem Wetter fanden am Samstag die beiden Zirkusvorstellungen des „Zirkus Fantastico“ der Wittekindschule in der Turnhalle statt. Die Kinder traten sicher mit ihren Tricks in der Manege auf und begeisterten das Publikum. In der Vorstellung am Morgen musste sich Frau Führer auch zu den gefährlichen Raubtieren wagen. Aber Dompteurin Ipek hatte ihre Raubtiere gut im Griff und Frau Führer konnte die Manege wieder heil verlassen.

Im Anschluss an die Vorstellung hielten Landrat Manz, Bürgermeister Rolfsmeyer und Schulrat Kuntze kurze Grußworte zum Jubiläum, und Herr Kuntze zauberte sogar. Zwischen den Vorstellungen fand auf der Wiese das schöne Fest statt mit Süßigkeitenverkauf, Würstchen und Pommes, Verkauf der Festschrift und einem Eiswagen. Es wurde zwar zwischendurch von einem Wolkenbruch unterbrochen, aber dafür nach der zweiten Vorstellung gemütlich fortgesetzt.

Nach jeder Vorstellung gab es eine gemeinsame Verabschiedung von Kindern, Lehrern und Betreuern mit dem Team vom Centrum Mikado, Macus Kohne und Christoph Wilhelm. Wir sagen noch einmal herzlichen Dank für die intensive Zusammenarbeit. Das Kollegium der Wittekindschule hat sich bei den Beiden gut aufgehoben gefühlt und ist von ihrer Arbeit und dem Konzept dahinter begeistert und überzeugt.

Fotos zu den Zirkusvorstellungen folgen in den nächsten Tagen.

Hier die Artikel der beiden Lokalzeitungen:

Artikel der NW vom 17.6.2013

 

 

Artikel des WB vom 17.6.2013