Information der Schulleitung: Schulschließung!

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern

wir wünschen Ihnen und euch ein frohes, neues Jahr 2021 und vor allem viel Gesundheit.

Im Rahmen der Bund-Länder-Gespräche am 05.01.2021 wurden eine Verlängerung und Verschärfungen des bisherigen Lockdowns beschlossen. In diesem Zusammenhang wurden auch Schulschließungen verkündet. Schulministerin Yvonne Gebauer hat in einer Pressekonferenz am 06.01.2021 mitgeteilt, was „Schulschließungen“ für das Land NRW bedeutet. Im Folgenden fasse ich die wichtigsten Informationen für die Wittekindschule zusammen:

  • Am Montag, 11.01.2021 findet eine schulinterne Lehrerfortbildung statt. Kinder, die an diesem Tag für die Notbetreuung angemeldet sind, werden wie vereinbart durch Herrn Mildner betreut. Weitere Anmeldungen sind nicht mehr möglich.
  • Der Unterricht findet ab Dienstag, 12.01.2021 bis Freitag, 29.01.2021 für alle Jahrgangsstufen ausschließlich als Distanzunterricht und damit vorwiegend digital statt.
    • Die Leistungen, die zuhause erbracht werden, fließen in die allgemeine Leistungsbewertung ein.
  • Die Schule ist geschlossen und darf nur von schulischem Personal betreten werden (sofern wirklich erforderlich!).
  • Nach telefonischer Anmeldung über die Klassenleitung oder über das Sekretariat (05223 – 87 89 40) ist das Abholen von Lernmaterialien oder anderen Unterlagen (bspw. Schulbescheinigungen) möglich. Eine Abholung im Sekretariat ist zwischen 08:00 Uhr und 11:00 Uhr über die „Fensterausgabe“ möglich.
  • Alle Eltern werden dringend gebeten, ihre Kinder zuhause zu betreuen. Sollte dies in Einzelfällen nicht möglich sein, so werden wir eine Notbetreuung anbieten, zu der Sie Ihr Kind bis spätestens Montag, 11. Januar um 13:00 Uhr anmelden können.
    • Anmeldungen zur Notbetreuung erfolgen formlos über: w-h.lemke@kreis-herford.de
    • Die Notbetreuung beginnt am Dienstag, 12. Januar 2021. 
    • Von montags – freitags in der Zeit von 8:00 bis 12:30 Uhr ist eine Betreuung in der Wittekindschule möglich.
    • Ein Transport durch den Schülerspezialverkehr wird nicht angeboten. Eltern müssen ihre Kinder selbst zur Notbetreuung bringen.
    • In der Notbetreuung besteht eine durchgehende Maskenpflicht.
    • Dringender Appell: Machen Sie von der Notbetreuung bitte nur in wirklich dringenden Ausnahmefällen Gebrauch, um so viele Kontakte wie möglich zu unterbinden!

Diese Zusammenstellung erfolgt nur auf der Grundlage der gestrigen Pressekonferenz von Ministerin Gebauer. Eine offizielle Information haben wir als Schule bisher noch nicht erhalten, erwarten sie aber im Laufe des heutigen Tages. Sollte sich daraus weiterer Informationsbedarf ergeben, finden Sie entsprechende Informationen an dieser Stelle.

 

Haben Sie noch Fragen?

Wenden Sie sich gerne an das Schulleitungsteam der Wittekindschule.

Mit freundlichen Grüßen

Wolf-Hendrik Lemke