Neuer Kicker und neuer Konrektor

Unter diesem Titel brachte die Neue Westfälische am Freitag, den 13.12.2013, einen kurzen Bericht über Neuerungen an der Wittekindschule. Das Westfalenblatt berichtete unter dem Titel „Ran an den Kicker“ etwas ausführlicher.

Eigentlich waren diese beiden Neuerungen, neuer Kicker und neuer Konrektor, nur zufällig zeitgleich. Aber indirekt haben sie doch etwas miteinander zu tun. Es war nämlich Wolf-Hendrik Lemke, der die Tischkicker-Kultur in die Wittekindschule brachte, als er im Schuljahr 2004/2005 zu uns kam. Jetzt wurde er endlich als neuer Konrektor der Wittekindschule bestätigt, obwohl er die ganze Arbeit, die diese Stelle mit sich bringt, bereits seit dem Sommer 2013 macht. Alles Gute für die neue Aufgabe, lieber Wolfi!

Eine Spende über 300 Euro von der Firma Gartenbau Tölke aus Kirchlengern ermöglichte es uns, die alten, inzwischen doch sehr ramponierten Tischkicker auszutauschen und zwei neue Tischkicker anzuschaffen. Vielen Dank für diese großzügige Spende!

Bei der Überreichung der Spende durch Michael Tölke an die Vorsitzenden des Fördervereins kickerte unser neuer Konrektor mit Henricus aus Klasse 3 und Jan Niklas aus Klasse 4 zur Einweihung natürlich eine Runde. Lehrerin Petra Schnelle, die zufällig vorbei kam, durfte als vierte Spielerin gleich mitmachen. Auch Herr Tölke durfte natürlich eine Runde mitspielen (siehe Fotogalerie). Jetzt kann endlich in den Pausen wieder verstärkt gekickert werden. Der neue Kickerplan, in dem sich alle Klassen eintragen dürfen, steht auch schon fest.

 

Bericht des Westfalenblattes:

Quelle: Westfalenblatt vom 13.12.2013

 

Bericht der Neuen Westfälischen:

Quelle: Neue Westfälische vom 13.12.2013