Ruhen des Unterrichts ab Montag bis zum Beginn der Osterferien und Informationen zur Notbetreuung

Ruhen des Unterrichts ab Montag bis zum Beginn der Osterferien

Alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen werden ab dem 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen. Dies bedeutet, dass bereits ab Montag der Unterricht der Wittekindschule ruht.

ÜBERGANGSREGELUNG

Damit Sie als Eltern Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können sie bis einschließlich Dienstag (17.03.2020) aus eigener Entscheidung ihre Kinder zur Schule schicken. Die Schule stellt an diesen beiden Tagen während der üblichen Unterrichtszeit eine Betreuung sicher. Wenn Sie auf eine solche Betreuung angewiesen sind, bitte ich darum, diesen Betreuungsbedarf per E-Mail an: wittekindschule(ät)kreis-herford.de bis Samstag, 14.03.2020 / 15:00 Uhr anzumelden, damit wir besser planen können. Am Montag, 16.03.2020 und am Dienstag, 17.03.2020 wird der Schülerspezialverkehr weiterhin regulär angeboten (eine kurze Nachricht per WhatsApp o.Ä. an die zuständige Taxifahrerin bzw. den zuständigen Taxifahrer wäre sicherlich hilfreich).

Notbetreuung ab Mittwoch, 18.03.2020

Um zu verhindern, dass Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen (insbesondere im Gesundheitswesen, der Feuerwehr, der Polizei, des Vollzugsdienstes, der Katastrophenhilfe) arbeiten, aus Gründen der Betreuung ihrer Kinder im Dienst ausfallen, wird an unserer Schule ab Mittwoch, 18.03.2020 eine Not-Betreuung angeboten. Die Betreuung wird zu den regulären Unterrichtszeiten sattfinden. Für die Teilnahme an der Not-Betreuung ist eine Anmeldung per E-Mail an wittekindschule(ät)kreis-herford.de erforderlich. Diese Anmeldung kann ab sofort unter Angabe des Namens der Schülerin bzw. des Schülers, des ausgeübten Berufs der Eltern sowie der benötigten Betreuungszeiten vorgenommen werden. Für die Zeit der Notbetreuung wird kein Schülerspezialverkehr angeboten. Eltern müssen ihre Kinder selbst zur Schule transportieren. Die Kostenübernahme der Fahrtkosten für diese Fahrten ist bereits geklärt und kann im konkreten Fall mit der Schulleitung besprochen werden.